Erste Schritte

Wichtig ist im ersten Schritt, dass Sie den Betroffenen an einen Hautarzt verweisen. Dieser kann eine medizinische Behandlung einleiten, die den Verlauf der Erkrankung stoppen und die Symptome abmildern kann. Sie können ihrem Kunden einen Leitfaden für den ersten Besuch beim Hautarzt an die Hand geben. Sicher wird er dafür dankbar sein.

Doch auch Ihre Hilfe ist wichtig!

Mit einer speziellen kosmetischen Pflege – begleitend zur medizinischen Therapie – können Sie das Hautbild Ihres Kunden verbessern und Betroffenen so helfen, sich wieder wohl in ihrer Haut zu fühlen. Zugleich bietet sich Ihnen die Gelegenheit, mit einem speziellen Behandlungs- und Beratungsangebot für Rosacea-Patienten Ihren Kundenkreis zu erweitern.


facebook Twitter Youtube
facebook Twitter Youtube